Geschichte und Teilnehmer des VDM-Betriebevergleich

Der Verband Deutscher Mineralbrunnen e.V. stellte seinen Mitgliedern seit Anfang der 90er Jahre einen Benchmark im Rahmen eines Betriebevergleichs auf Kostenartenbasis zur Verfügung, mit deren Hilfe sie ihre eigene Position und ihren Erfolg mit den Wettbewerbern der Branche messen konnten.

Benchmarking im VDM hat Tradition

2013 hat die unitcell GmbH in Zusammenarbeit mit dem VDM die Durchführung des VDM-Betriebevergleichs übernommen. Dabei wurde der Ablauf, von der Erhebung der Teilnehmerdaten bis zur sicheren Übermittlung der Ergebnisse, modernisiert und die Auswertung einerseits grafisch aufbereitet und andererseits digital zur Verfügung gestellt (Modul 1).

In 9-monatiger Entwicklungsarbeit wurde parallel von der unitcell ein speziell auf die Branche abgestimmter, deutlich umfangreicherer Betriebevergleich auf Kostenstellenbasis für die Deutschen Mineralbrunnen entwickelt (Modul 2). Das Konzept wurde gemeinsam mit dem Verband Deutscher Mineralbrunnen e.V., federführend dem Ausschuss für Betriebswirtschaft, erarbeitet und intensiv in der Entwicklung begleitet.

VDM-Betriebevergleich im neuen Gewand

Die beiden neuen Module des VDM-Betriebevergleichs wurden 2013 für das Geschäftsjahr 2012 erstmalig durchgeführt.

Das Modul 2 wurde im Jahr darauf für das Geschäftsjahr 2013 auf Wunsch vieler Teilnehmer des ersten Durchgangs ausnahmsweise bereits nach nur einem Jahr wiederholt. Dadurch kamen die Teilnehmer erstmals in den Genuss der Zeitreihen-Auswertung.

Weiterentwicklung und Verbesserung zum Nutzen aller Teilnehmer

Nicht zuletzt mündeten die Erkenntnisse aus dem ersten Durchlauf in einer deutlichen Verschiebung des Zeithorizonts für beide Module. So startet der VDM-Betriebevergleich seit 2014 bereits im April. Dies stellt sicher, dass die Daten der Betriebe ab Ende Juni ausgewertet werden können und die aktuelle Auswertung den teilnehmenden Betrieben bereits Ende August / Anfang September vorliegt. Somit können die Erkenntnisse aus dem Betriebevergleich noch in die Planung für das nächste Geschäftsjahr einfließen.

Im Zuge der Durchführung des umfangreicheren Modul 2 fragten einige Teilnehmer nach externer Unterstützung bei der Auswertung der eigenen Ergebnisse. Daraus resultierend entwickelte die unitcell ein Konzept, das von jedem Betrieb zusätzlich gebucht werden kann. Dieser wird als individuell anzupassender Ergebnis-Workshop von der unitcell angeboten und wurde von den Beratern der unitcell erstmalig in 2014 erfolgreich durchgeführt.

Hohe Aussagekraft dank großem Teilnehmerkreis

Am Modul 1 nehmen mittlerweile über 40 Betriebe mit einer Abdeckung von ca. der Hälfte der Füllungen der im Verband organisierten Mineralbrunnen teil.

Die Abdeckung im Modul 2 beträgt bei ca. 20 teilnehmenden Betrieben etwa ein Drittel der Füllungen aller im Verband organisierten Mitglieder.

 

Downloads (öffentlich):

Lesen Sie über die Entstehung des neuen VDM-Betriebevergleichs im Fachmagazin der deutschen Mineralbrunnen DER MINERALBRUNNEN 3/2013

Radikale Marktänderung im Aftersales

Der Artikel wirft einen Blick auf die Auswirkungen der gravierenden Marktänderung im Aftersales Geschäft der deutschen Automobilhändler.

Weitere Informationen

Die Omnichannel-Shopper als Motor des Wandels

Wir alle sind inzwischen „Omnichannel-Shopper“. Langfristige Gewinner der immer stärker spürbaren Entwicklung werden diejenigen sein, die ...

Lesen Sie den Artikel

Branchenstudie Ernährungsindustrie

Positionspapier Ernährungsindustrie

Eine umfassende Betrachtung der Deutschen Ernährungsindustrie nach Unterbranchen und den strategischen Optionen der mittelständischen Unternehmen

Mehr zur Branchenstudie NuG

Kostenlose Muster - Vorführwagenpflicht

Wie sich ein Händler bei Herstellersanktionen wehren kann

Ein Gastbeitrag von Herrn Rechtsanwalt Dr. Jonathan Ruff

Lesen Sie hier den Artikel

Autos bald nur noch aus dem Netz oder vom Hersteller?

Aufgrund einiger Marktentwicklungen gewann im Verlauf des letzten Jahres das Thema Internet-Autohandel und Direktvertrieb erheblich an Brisanz.

Lesen Sie hier den Artikel

© unitcell 2017     Leibnizstraße 60     10629 Berlin     Telefon: +49 30 536 72 100