Modul 1 des VDM-Betriebevergleich

Das Modul 1 liefert einen Vergleich nach Kosten- und Erlösarten. Dabei werden von jedem der mehr als 40 Teilnehmer über 50 Kennzahlen verarbeitet.

Die Ergebnisse werden umfangreich und übersichtlich aufbereitet

Hervorgegangen aus dem früheren VDM-Betriebevergleich beinhaltet es neben der tabellarischen Auswertung zusätzlich eine übersichtliche, schnell zu erfassende visuelle Aufbereitung der Ergebnisse. Die Auswertung erfolgt in vier verschiedenen Betriebsgrößenklassen und jeweils nach Füllungen und Litern.

Die Betriebsgrößenklassen sind nach der Anzahl der abgesetzten Füllungen (Fl.) im Geschäftsjahr wie folgt definiert:

  • Gruppe 1: unter 50 Mio. Fl.
  • Gruppe 2: 50 Mio. bis unter 100 Mio. Fl.
  • Gruppe 3: 100 Mio. bis unter 200 Mio. Fl.
  • Gruppe 4: ab 200 Mio. Fl.

Die Entwicklung der wichtigsten Kennzahlen wird zusätzlich als Zeitreihe dargestellt. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer ihre Ergebnisse auch digital in Excel-Tabellen – für einfache weitergehende interne Auswertungen.

Modul 1 wird in jedem Jahr durchgeführt.

Die Ergebnisse des Modul 1 geben anhand der Spiegelung an der eigenen Betriebsgrößengruppe einige Anhaltspunkte über die eigene Kosten- und Erlösposition sowie die Mitarbeiterproduktivität auf Gesamtbetriebsebene. Die Auswertung gibt deutliche Hinweise, in welchen Kosten- und Erlösbereichen Stärken und Verbesserungspotenziale liegen. Mit Blick auf die anderen Betriebsgrößengruppen lassen sich jedoch auch Schlüsse für die eigene strategische Position und strategische Handlungsfelder ableiten.

Geringer Aufwand – geringe Kosten

Der Aufwand für Teilnehmer am Modul 1 beträgt je nach Komplexität ca. 2 bis 8 Stunden pro Durchlauf.

Für die im Modul 1 erbrachten Leistungen – Betreuung, Plausibilisierung und ggf. Nachfassen der eingereichten Daten sowie die nutzenbringenden Auswertungen – ist der aktuelle Preis für die Teilnahme sehr attraktiv.

Einloggen um mehr zu erfahren

Bitte loggen Sie sich mit den Zugangsdaten aus dem Rundschreiben des VDM vom 31. März 2015 oder Ihren persönlichen Zugangsdaten auf dieser Homepage ein, um nachstehend weitere Details zum Modul 1 und zur aktuellen Anpassung zu erfahren und um verbandsöffentliche Dateien herunterladen zu können (Ansehen der nachstehenden Anleitung per Linksklick mit der Maus - Herunterladen per Rechtsklick mit der Maus und "Ziel speichern unter").

Wie Sie sich auf der unitcell-Homepage einloggen können - Anleitung.

Radikale Marktänderung im Aftersales

Der Artikel wirft einen Blick auf die Auswirkungen der gravierenden Marktänderung im Aftersales Geschäft der deutschen Automobilhändler.

Weitere Informationen

Die Omnichannel-Shopper als Motor des Wandels

Wir alle sind inzwischen „Omnichannel-Shopper“. Langfristige Gewinner der immer stärker spürbaren Entwicklung werden diejenigen sein, die ...

Lesen Sie den Artikel

Branchenstudie Ernährungsindustrie

Positionspapier Ernährungsindustrie

Eine umfassende Betrachtung der Deutschen Ernährungsindustrie nach Unterbranchen und den strategischen Optionen der mittelständischen Unternehmen

Mehr zur Branchenstudie NuG

Kostenlose Muster - Vorführwagenpflicht

Wie sich ein Händler bei Herstellersanktionen wehren kann

Ein Gastbeitrag von Herrn Rechtsanwalt Dr. Jonathan Ruff

Lesen Sie hier den Artikel

Autos bald nur noch aus dem Netz oder vom Hersteller?

Aufgrund einiger Marktentwicklungen gewann im Verlauf des letzten Jahres das Thema Internet-Autohandel und Direktvertrieb erheblich an Brisanz.

Lesen Sie hier den Artikel

© unitcell 2017     Leibnizstraße 60     10629 Berlin     Telefon: +49 30 536 72 100