Vortragsveranstaltung mit Edgar Most

Die Kundenveranstaltung vom 10. September 2009 stand unter dem Motto "20 Jahre deutsche Einheit – von der Wende bis zur Weltwirtschaftskrise". Sie war neben Edgar Mosts vielbeachtetem Buch "Fünfzig Jahre im Auftrag des Kapitals – Gibt es einen dritten Weg?" über den Aufbau Ost, die Währungsunion sowie die Folgen der Deindustrialisierung auch weiteren aktuellen Fragen der deutschen Wirtschaftspolitik gewidmet.

Der Finanzexperte Edgar Most ist Jahrgang 1940, geboren und aufgewachsen in Tiefenort, zwischen Rhön und Thüringer Wald. Banklehre in Bad Salzungen, später mit 26 Jahren jüngster Bankdirektor in der DDR – Ende 1989 Vizepräsident der Staatsbank der DDR. Am 19. März 1990 gründet Most die Deutsche Kreditbank AG, die erste Privatbank der DDR. Und als erster (und bislang einziger) Ostdeutscher steigt er schließlich bis in die Chefetage der Deutschen Bank auf. Als er 2004 in Rente geht, schreibt die Presse, dass nahezu jeder dritte Arbeitsplatz im Osten Deutschlands direkt oder indirekt mit seiner Tätigkeit verbunden sei.

Für alle Teilnehmer war der Vortrag ein Stück gelebte Geschichte. Das von Herrn Rüdiger Sandkötter (Leiter Investment & Finance Center, Deutsche Bank AG) moderierte Gespräch mit Edgar Most war spannend und hochinteressant. Die Resonanz auf diese Veranstaltung war überaus positiv.

© unitcell 2017     Leibnizstraße 60     10629 Berlin     Telefon: +49 30 536 72 100