unitcell Branchenprofil

Vertragsgebundener Automobilhandel - Positionen, Perspektiven, Handlungsansätze

Berlin, Juni 2013

Intention des vorliegenden Branchenprofils

Der größte Automarkt Europas ist mit einem Gesamtbestand von über 52 Mio. Fahrzeugen und jährlich rund 3 Mio. Pkw-Neuzulassungen ein unverzichtbares Fundament für den Fahrzeugabsatz der großen deutschen Automobilhersteller. Demzufolge kommt der Automobilhandelsbranche in Deutschland eine Schlüsselrolle zu. Mit ca. 37.800 Unternehmen, mehr als 450.000 Beschäftigten und einem Jahresumsatz von 138,5 Mrd. Euro in 2012 hat die Branche eine unverändert hohe Bedeutung für die deutsche Wirtschaft.

Eine Vielzahl gefährdeter Automobilhändler befindet sich akut in leistungs- und finanzwirtschaftlichen Restrukturierungsbemühungen, die dem Management Freiräume zur Bearbeitung operativer Pflichtthemen und der strategischen Weiterentwicklung des Unternehmens nehmen.

Die ab Juni 2013 geltende Gruppenfreistellungsverordnung 330/2010 (GVO) wird die Situation des mittelständischen Autohandelsbetriebes künftig wenig verändern. Die meisten Hersteller haben aufgrund der neuen Freistellungsverordnung nur geringe und darüber hinaus für den Handel wenig relevante Änderungen der Händlerverträge vorgenommen. Einige Hersteller haben auf Vertragsänderungen sogar ganz verzichtet.

Der Automobilhandel ist einer der Branchenschwerpunkte der unitcell. Das Team der unitcell Management Consulting begleitet seit langem Unternehmer aus dem vertragsgebundenen Automobilhandel im Rahmen vielschichtiger, zumeist umsetzungsorientierter Projekte bei der Bewältigung aktueller und künftiger marktlicher und interner Herausforderungen. Wir würden uns freuen, wenn das vorliegende Branchenprofil und die enthaltenen Aussagen bei der Bewertung der Situation, der eigenen Position und der Perspektiven von Nutzen sind und möchten Interessierte zur Diskussion einladen.

Thomas Brede
Leiter Kompetenzzentrum Automobilhandel

<media 396 _blank pdf>2013-06_unitcell_Branchenprofil_Automobilhandel.pdf</media>

© unitcell 2017     Leibnizstraße 60     10629 Berlin     Telefon: +49 30 536 72 100